Drei Podcasts, die dir deine Reisezeit versüßen

Podcasts während langer Reisezeiten

Ob auf einer Überfahrt mit der Fähre, einer langen Busfahrt oder zum Einschlafen in (Nacht-)Zügen – während meines Aufenthalts in Südostasien habe ich das Podcast hören total für mich entdeckt. Eine regelrechte Leidenschaft habe ich dafür entwickelt, denn sie sind eine tolle Beschäftigung während der teils sehr langen Reisezeiten. Und gleichzeitig eine gute Alternative für all diejenigen, die in Bussen und auf Booten nur schlecht lesen oder Filme schauen können, ohne dabei reisekrank zu werden.

Wo soll man bloß anfangen in der weiten Podcastlandschaft?

Blickt man auf die weite Podcastlandschaft, fällt die Wahl des richtigen Podcasts nicht leicht. Auch mich hat diese Menge lange abgeschreckt, überhaupt damit anzufangen. Bis jetzt. Seit nun mehr knapp sechs Monaten höre ich mich querbeet durch verschiedene Podcasts und lasse die Landschaft aus dem Zugfenster neben mir vorüberziehen. Das entspannt unglaublich. Für mich gibt es derzeit nichts Schöneres!

Daher möchte ich euch in diesem Beitrag drei meiner Lieblingspodcasts vorstellen. Sie haben mir meine Zeit auf Reisen in den vergangenen sechs Monaten versüßt und werden euch eure Reisezeiten in Zukunft hoffentlich auch verschönern.

1. „Hotel Matze“: Der wohl entspannteste Interviewpodcast

"Hotel Matze" mit Matze Hielscher

Beim Interviewpodcast „Hotel Matze“ kann man inspirierende und tiefsinnige Gespräche zwischen Matze Hielscher und seinen Gästen hören. Matze Hielscher ist der Macher von „Mit Vergnügen“ und hat wohl mit die entspannteste Stimme, der man wirklich den ganzen Tag zuhören kann. Seine Interviewführung ist unglaublich sympathisch und es fühlt sich fast so an, als würde man mit ihm und den Gästen zusammen am Tisch sitzen. Dabei lädt er regelmäßig Gäste ein, die über ihre ganz eigene Geschichte, ihre Erfolge und auch Misserfolge erzählen. Matze findet heraus, was sie antreibt, worüber sie lachen und wie ihr Alltag so aussieht.

Dabei trifft er große und kleine Künstler und Menschen, die sich getraut haben, ihre Ideen umzusetzen und zu verwirklichen. Viele Gäste setzen sich dabei für mehr Nachhaltigkeit ein: vom Geschäftsführer von Flixbus zur Inhaberin eines verpackungsfreien Ladens in Berlin und dem Gründer veganer Kondome bis hin zu einer ehemaligen „Germanys Next Topmodel“-Kandidatin, die sich heute für Fair Fashion einsetzt. Außerdem unterhält sich Matze mit den ganz großen Künstlern unserer Zeit wie den Schauspielern Jürgen Vogel, Tom Schilling und Lars Eidinger. Auch sie waren zu Gast im Hotel Matze und es lohnt sich in eine der rund 62 Interviewfolgen reinzuhören!

Mehr Informationen zum Podcast findest du hier

2. „Endlich Om“: Für alle Spätzünder in Sachen Nachhaltigkeit

Beim Podcast „Endlich Om“ von Stefanie Luxat werden Themen wie Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung und Selbstliebe behandelt. Getreu dem Motto „besser spät als nie“ zeigt Stefanie Luxat sehr sympathisch, dass es kein Problem ist, wenn man in die Richtung etwas unternehmen möchte, aber gleichzeitig überfordert ist und nicht weiß, wo man anfangen soll. Sie nimmt den Hörer mit auf ihre eigene Reise und trifft die Menschen, die ihr dabei geholfen haben, diese Themen anzugehen. Dabei werden simple Tricks verraten, die wirklich jeder in seinen Alltag integrieren kann. Ganz einfach. Das Schöne bei Stefanie: sie kommt nie belehrend daher, sondern geht die Dinge oftmals mit Humor an.

"Endlich Om" mit Stefanie Luxat

Ihr Lachen steckt an und die Interviewführung ist wirklich gelungen. Sie stellt genau die Fragen, die einen als Hörer ebenfalls brennend interessieren. Dieser Podcast mit derzeit rund 14 Folgen ist für alle, die denken: „Ah Mist, eigentlich müsste ich mal was in die Richtung tun, aber wo fang ich bloß an?“

Mehr Informationen zum Podcast findest du hier

3. „Einhundert“: Kino für die Ohren

"Einhundert" von Deutschlandfunk Nova

Beim Podcast „Einhundert“ von Deutschlandfunk Nova werden Geschichten wie ein Film erzählt. Ein regelrechtes Kino für die Ohren, die einen manchmal zum Lachen bringen. Andere berühren einen, bringen einen gar zum Weinen. In 100 Minuten erzählen Menschen etwas Bewegendes über sich. Dabei stoßen sie oftmals eigene Gedankengänge an und machen manchmal auch nachdenklich. Zu fast jedem Thema gibt es Podcastfolgen: So kann man Geschichten aus dem „netten“ Internet zuhören, lernt große und kleine Persönlichkeiten kennen, sinniert über starke Gefühle und lauscht spannenden Schicksalen, direkt aus dem Leben.

Hier findet sich gewiss für jede Stimmung die richtige Folge. Geschichten - ideal zum Aufwachen, Einschlafen und natürlich auch für zwischendurch!

Mehr Informationen zum Podcast findest du hier

Kommentar verfassen