Wie man nachhaltige Geschäftsreisen gestaltet

Nachhaltig unterwegs auf Geschäftsreise

Seit Jahren steigt der Anteil der Geschäftsreisen kontinuierlich, laut dem Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) wurden allein 2018 fast 190 Millionen Geschäftsreisen in Deutschland durchgeführt. Das kontinuierliche Wachstum dieses Segments und auch die hohen Zahlen der unternommenen Geschäftsreisen zeigen, dass es ein unheimlich wichtiger Beitrag zum Klimaschutz sein kann, wenn man Dienstreisen umweltverträglich gestaltet. Daher möchten wir euch in diesem Beitrag heute zehn Tipps zu nachhaltigen Geschäftsreisen geben, die beweisen, dass es gar nicht so schwer ist, die nächste Dienstreise umweltfreundlich zu gestalten.

1 Zuerst überlegen, ob auch ein Online-Meeting ausreicht

Am Anfang sollte überlegt werden, ob die Geschäftsreise wirklich notwendig ist. In manchen Fällen mag es vielleicht schon ausreichen, das Meeting online abzuhalten. Mit Diensten wie beispielsweise GoToMeeting oder Skype können mehrere Personen an einer Online-Videokonferenz teilnehmen. Und wenn man doch geschäftlich verreisen muss, dann sollte überprüft werden, ob man den Geschäftstermin noch mit anderen Terminen vor Ort verknüpfen könnte. So spart man ständiges Hin- und Herfahren innerhalb kürzester Zeit.

2 Den eigenen Kaffeebecher mitnehmen

Allein in Deutschland werden laut der Deutschen Umwelthilfe stündlich (!) rund 320.000 Einweg-Kaffeebecher verbraucht. Um dieser umweltschädlichen To-Go-Kultur entgegenzutreten, sollte der eigene Thermos-Kaffeebecher auf keiner Packliste fehlen. Diesen kann man sich dann entweder vorab zuhause oder beim Bäcker unterwegs befüllen lassen.

Auch für das verführerisch duftende Croissant beim Bäcker lohnt es sich, eine Lunchbox – am besten aus Edelstahl – mitzunehmen. Natürlich kann man die eigene Brotbox auch vorab zuhause mit dem Lieblingssnack für unterwegs füllen. Das Mitnehmen einer wiederauffüllbaren Wasserflasche aus Edelstahl oder Glas spart lästigen Plastikmüll ein.

3 Die Zeiten während der Anreise effizient nutzen

Mit dem Zug zum nächsten Geschäftstermin zu reisen stellt die umweltverträglichste Art der Anreise dar. Außerdem eignet sich der Zug überaus wunderbar, als „rollendes Büro“. Während es in den ICE-Zügen kostenfreies WLAN gibt, sollte man sich bei Fahrten in anderen Zügen der Bahn mit dem Handy einen mobilen Hotspot einrichten. Was die Stromversorgung betrifft, findet man Steckdosen in ICE-Zügen an allen Sitzplätzen unten im Fußbereich. In den übrigen Zügen der Deutschen Bahn sind Steckdosen nicht an allen Sitzplätzen verfügbar. Hier lohnt es sich, eine Powerbank mitzunehmen, um die Stromversorgung auch für unterwegs zu sichern.

Mit der BahnCard Business sind alle Zugreisen automatisch CO2-frei

Übrigens sind alle Zugreisen mit der BahnCard Business automatisch CO2-frei. Um die Zugfahrten ohne BahnCard CO2-frei zu gestalten, sollte man am Ende der Buchung die Option „Umwelt Plus“ für einen Euro Aufpreis auswählen.

Mehr Informationen zum Thema Geschäftsreisen mit der Deutschen Bahn findest du hier

4 Zeitfenster während der Reise als Pausen nutzen

Beim Reisen öffnen sich immer wieder Zeitfenster, die sich wunderbar als Pausen eignen. Diese Pausen kann man beispielsweise mit Meditationsapps wie „7 Mind“ verbringen. Die App bietet siebenminütige und angeführte Meditationen an. Auch Hörbücher sind eine gute Alternative. Unser Tipp: „Abschalten“ von Martin Suter. Darin erzählt der Autor mit einer gesunden Portion Ironie und Satire über das Leben von Top-Managern, die versuchen zu entspannen.

5 Wenn der Flug unumgänglich ist, gilt es zu kompensieren

Wenn es nicht zu vermeiden ist, das Flugzeug als Verkehrsmittel für die nächste Geschäftsreise zu nutzen, gilt es zu kompensieren. Die CO2-Kompensation von Geschäftsreisen über die Firma kann dabei ein erster Schritt sein, die Nachhaltigkeit auch auf Unternehmensebene zu verankern und dies nach außen zu präsentieren.

Übrigens sind Geldbeträge, die für den CO2-Ausgleich aufgewendet werden, in Deutschland steuerlich absetzbar. Denn die Beträge gelten als Spenden, für die auf Wunsch eine Spendenquittung ausgestellt werden kann, die dann wiederum bei Finanzämtern geltend gemacht werden können.

Mehr Informationen zum Thema Kompensation auf Geschäftsreisen findest du hier

6 Lunch oder Abendessen in einem nachhaltigen Restaurant

Auf unserem Blog haben wir euch bereits von „Greentable“ berichtet: die Initiative hat es sich zum Ziel gemacht, mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie umzusetzen. Auf der Plattform findet man einen Restaurantführer mit zahlreichen Lokalen in ganz Deutschland, die dies bereits erfolgreich implementiert haben. Warum also nicht einmal den Business-Lunch oder das Abendessen mit den Geschäftspartnern in einem nachhaltigen Restaurant verbringen?

Wird man im Restaurantführer nicht fündig oder ist man international unterwegs, sollte man beim Restaurantbesuch darauf achten, dass vor allem lokale und regionale Produkte verwendet werden und auch landestypische Gerichte auf der Speisekarte stehen. So lernt man ganz nebenbei auch die lokale Küche vor Ort kennen.

7 Nachhaltige Unterkunft buchen

Für mehrtägige Geschäftsreisen spielt die Wahl der Unterkunft eine große Rolle. Dabei gilt es Unterkünfte zu bevorzugen, die in ihrem täglichen Geschäft auf Nachhaltigkeit achten. Auf Good Travel findest du eine Auswahl von nachhaltigen Unterkünften in ganz Europa. Auch auf Plattformen wie GreenLine Hotels und BIO HOTELS findet sich eine Auswahl an nachhaltigen Hotels.

Zusätzlich kann man bei der Hotelwahl darauf achten, eine Unterkunft auszuwählen, in der man sich bewegen kann. Nach oder vor einem Reise- oder Arbeitstag, den man hauptsächlich sitzend verbracht hat, ist ein wenig Bewegung ein guter Ausgleich. Dabei muss es nicht immer das Fitnessstudio im Hotel sein. Gut eignen sich auch Angebote wie Yoga oder Qi Gong, ein Wanderweg vor der Haustür oder ein Pool, in dem man noch ein paar Bahnen schwimmen kann.

Co-Working-Spaces vor Ort nutzen

8 Co-Working Spaces vor Ort nutzen

Möchte man die letzten Vorbereitungen für den Geschäftstermin nicht zwingend im Hotelzimmer bearbeiten, kann es ebenfalls attraktiv sein, Co-Working-Spaces vor Ort zu nutzen. Hier kann man sich auch bereits für einige Stunden einmieten und so die letzten Stunden vor dem Termin effizient nutzen. Hier gibt es einen Überblick über verschiedene Co-Working-Spaces in Deutschland.

9 Kurze Strecken innerhalb der Destination mit Leihrad oder zu Fuß

Kurze Strecken innerhalb der Destination, zum Beispiel von einem Geschäftstermin zum anderen, kann man auch gut zu Fuß oder einem Leihrad zurücklegen. So spart man nicht nur CO2 ein, sondern bewegt sich auch ausreichend und sieht ganz nebenbei noch mehr von der Stadt. Außerdem ist es erwiesen, dass man durch Bewegung Stresshormone abbaut, was dazu führt, dass man ganz entspannt in den nächsten Termin startet.

Mit dem Leihrad statt Taxi zum nächsten Geschäftstermin

10 Carsharing-Angebote nutzen

Auf längeren Strecken empfiehlt es sich neben dem ÖPNV-Angebot vor Ort auch auf Carsharing-Angebote in der jeweiligen Stadt zurückzugreifen. Laut Umweltbundesamt ersetzt ein einziges Carsharing-Auto bis zu acht private PKWs und ist somit eine umweltschonende Alternative zum Firmenwagen. Diese Webseite gibt einen Überblick über die verschiedenen Anbieter und Verfügbarkeiten in Deutschland. Und vielleicht ergibt sich ja gar die Möglichkeit eine Fahrgemeinschaft mit den Geschäftspartnern zu bilden.

Hier kommen noch einmal die Tipps für nachhaltige Geschäftsreisen zusammengefasst:

  1. Prüfen, ob auch ein Online-Meeting möglich ist
  2. Thermos-Kaffeebecher, Lunchbox und Trinkflasche dürfen auf der Packliste nicht fehlen
  3. Den Zug mit WLAN- und Stromangebot als „rollendes Büro“ zu nutzen wissen
  4. Zeitfenster während der Anreise als Pausen nutzen mit Hörbuchern oder Entspannungsapps
  5. Flugkompensation, wenn der Flug zum Geschäftstermin unausweichlich ist
  6. Lunch oder Abendessen im nachhaltigen Restaurant
  7. Nachhaltige Unterkunft buchen
  8. Co-Working-Spaces vor Ort nutzen
  9. Vor Ort zu Fuß oder mit dem Leihrad unterwegs
  10. Nutzung des Carsharing-Angebots der jeweiligen Stadt

Kommentar verfassen