Hinter den Kulissen: Schnitzmühle, Deutschland

Badeweiher der Schnitzmühle

Inmitten des Bayerischen Waldes liegt das AdventureCamp Schnitzmühle, wo es Abenteuer für die ganze Familie zu erleben gibt. Eingebettet und umrundet von Fluss und Flüsschen liegt hier eine naturbelassene, verspielt und extravagant gestaltete Ferienanlage mit einer Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Ob naturverbunden campen, ein Tiny House bewohnen oder komfortabel in den Lodges oder in den Hacienda-Zimmern im Haupthaus unterkommen – hier ist garantiert etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel dabei.

So gibt es in der 2 Raum-Wohnung in der Hacienda gar eine Badewanne, die mitten im Zimmer steht. Da ich zuhause keine Badewanne habe, habe ich mich sehr darüber gefreut und mir direkt Badewasser eingelassen. Zwischen Seifenblasen schaue ich mir das Zimmer an und blicke direkt auf das große, gemütliche Bett, das vor einer Kieselsteinwand steht. Dass man diese verschiedenfarbig anleuchten kann, fällt mir erst später auf, als es schon viel dunkler ist.

... im Zimmer der 2raum-wohnung

Insgesamt finden in der 2 Raum-Wohnung bis zu vier Personen Platz, denn hinter dem Badezimmer mit geräumiger Regenwalddusche, verbirgt sich noch eine Art kleine Koje. Ideal also für eine Familie oder kleine Freundesgruppen.

Auf nach draußen, es gibt viel zu Erleben

Die Liebsten geschnappt, geht es auf ins schöne Außen, wo es viel zu Entdecken gibt – zu Wasser und zu Land. Aufregend ist die Wildwassertour auf dem Fluss „schwarzen Regen“ mit dem Kanu. Dabei fährt man durch schönste Naturlandschaften, die einen ganz woanders und ganz weit weg fühlen lassen – wie ein „Bayerisch-Kanada“. Wer möchte, kann sich alternativ ein Stand Up Paddle ausleihen und den Fluss auf eigene Faust erkunden.

Unmittelbar nach der Tour lädt der Fluss zum Baden und Abkühlen ein. Empfehlenswert ist das Tragen von Badeschuhen, da der steinige Boden etwas rutschig ist. Wer weichen, sandigen Untergrund bevorzugt, geht zum Abkühlen in den hauseigenen Badeweiher der Schnitzmühle. Am Sandstrand kann man sich danach auf eine der Liegen ausruhen, macht vielleicht ein kleines Nickerchen.

Mit dem Kanu durch Bayerisch-Kanada

Beim Survival Training selber Feuer machen

Im Natur Camp kann man an verschiedenen Workshops teilnehmen. Vom Floß bauen über Bogenschießen und Klettern bis hin zum Survival Training – die Workshops rund um Götz Esser, sind empfehlenswert. Er ist zertifizierter Erlebnispädagoge und hat sich durch seine langjährigen Fernreiseerfahrungen zum Überlebensspezialist entwickelt. So lernt man beim Survival Training nicht nur selbst Feuer zu machen, sondern auch hilfreiche Überlebens-Kniffe und -Tricks, die man im Falle eines Notfalls anwenden sollte.

Wäre das nicht genug, gibt es zusätzlich bei der „Schnitze“ einen Abenteuerspielplatz, einen Sportplatz zum Austoben sowie eine Reitanlage, bei der man Reitstunden und Ausritte in die Umgebung buchen kann.

Ein Ausflug zum Haus der Wildnis

Wer das Areal der Schnitzmühle verlassen möchte, kann mit der Waldbahn fahren. Mit dem GUTi-Ticket, welches jeder Übernachtungsgast der Schnitzmühle erhält, kann man kostenlos Bus und Bahn in der Region benutzen. So geht zu Fuß zum eigenen Bahnhof der Schnitzmühle und mit der Waldbahn ins „Haus der Wildnis“ - eines der beiden Nationalparkzentren des Bayerischen Walds. Hier erfährt man mehr über die Geschichte des ersten Nationalparks Deutschlands und kann im angrenzenden Tier-Freigelände Luchse, Wölfe, Wildpferde und Urrinder beobachten. In der angrenzenden Steinzeithöhle erlebt man sehr anschaulich den Wandel von Klima, Landschaft und Tierwelt von damals zu heute.

Köstlich essen – zu jeder Tageszeit

Zurück in der Schnitzmühle kann man es sich kulinarisch gut gehen lassen. Je nach Tageszeit gibt es hier verschiedene Köstlichkeiten. Abends verwandelt sich die Gastronomie ins „Thai-Bay Restaurant“, wo sehr gutes bayerisches und thailändisches Essen serviert wird.

Lecker essen in der "Schnitze"
Der etwas andere Stammtisch

Besonders lecker ist auch das Frühstücksbuffet, das genügend Power bietet, um gut gestärkt in einen neuen, erlebnisreichen Tag zu starten. Es gibt frischen Kaffee, eine Teeauswahl sowie Gemüse- und Obstsäfte und selbstgemachte Limonaden. Man kann sich selbst Müsli zusammenstellen oder einen der reichhaltigen, nahrhaften Müsliriegel naschen. Neben Brot, Brezeln und Brötchen mit dazu passender Wurst-, Käse- und Aufstrichauswahl gibt es auch frisches Obst und Gemüse zum Schnabulieren. Und da man bekanntlich für Desserts immer noch Platz hat, gibt es außerdem noch süße Gebäckstücke wie Hefezopf zum Nachtisch.

Entspannung im Emoji Spa

Wem nach all dem Essen und Abenteuer einmal nach etwas mehr Entspannung ist, findet sie im Emoji Spa. Bei einer Massage die Seele baumeln lassen oder in der Dampfsauna schwitzen. Das tut herrlich gut nach soviel Action und Abenteuern. Anschließend kann man noch in einer der großen Hängematten draußen chillen oder im angenehm warmen Whirlpool sitzen.

Die Schnitzmühle bietet wirklich alles, was sich abenteuerlustige Reisende, die gern in der Natur sind, wünschen und doch kann man es neben all den Aktivitäten auch einmal ruhiger angehen lassen. Spätestens am abendlichen Lagerfeuer an der Bongo Bar samt Lieblingsdrink in der Hand. Hier trifft man auf gleichgesinnte Reisende und kann den spannenden Tag ganz gemütlich ausklingen lassen.

Du möchtest mehr über die Schnitzmühle erfahren? Mehr Informationen findest du hier

Große Wellnessbereiche fehlen ...
... aber im extravagant gestalteten Emoji Spa kann man trotzdem entspannen

Kommentar verfassen