Blog I Good Travel

Retreats

5 Orte für dein nächstes Retreat

Du willst einen Urlaub abseits der Norm machen, dem Entspannung, Bewegung und Zeit mit Gleichgesinnten zugrunde liegen? Dann solltest du dir ein Retreat gönnen! Retreat bedeutet übersetzt so viel wie Rückzug. Gemeint ist damit eine Auszeit vom dem Alltag. Du verbringst also an einem schönen Ort viel Zeit mit dir selbst und versuchst dabei, (wieder) zu dir zu finden. Bei verschiedenen Aktivitäten wie Yoga, Meditation, Pilates, Surfen oder Wandern kommst du außerdem mit anderen Interessierten zusammen und ihr könnt euch untereinander austauschen. Abgerundet wird ein Retreat meistens durch ein gesundes kulinarisches Angebot und spannende Workshops. Wenn du überlegst, ein Retreat auszuprobieren, haben wir für dich bereits ein paar richtig tolle Anlaufstellen parat.

1.    In den österreichischen Bergen die eigene Mitte finden

Dass ein Retreat nicht immer an fernen Orten unter Palmen stattfinden muss, beweist das MoaAlm Mountain Retreat in Kals am Großglockner in Osttirol. Auf über 1.800 Metern Höhe inmitten wunderschöner Natur und von nichts umgeben als Vogelgesang und dem gelegentlichen Muhen glücklicher Kühe im Sommer und dem Leisen Rieseln der Schneeflocken im Winter lässt es sich hier herrlich entspannen.

Körper, Seele und Geist werden in den täglichen Yogakursen in Balance gebracht. Jeden Morgen gibt es mehrere Hatha-, Vinyasa- und erholsame Yin-Yoga-Kurse, die einen so richtig gut in den Tag starten lassen. Im Winter wird zudem eine Inversionsklasse sowie im Sommer eine AcroYoga-Session angeboten und auch Restorative-Klassen stehen zur Verfügung. Der optimale Ausgleich zu den herausfordernden Berg-Aktivitäten also.

Yoga auf der Moa Alm
Moa Alm

Einzelzimmer ab 175,- Euro pro Nacht.

MEHR INFORMATIONEN ZUR MOAALM

 

 

2.    In Südwestfrankreich Geist und Körper erden

Die wilde Natur des südwestlichen Frankreichs, die Gärten, die Wälder, die Prärie, die Täler und die natürlichen Quellen bieten Entspannungssuchenden eine fantastische Auszeit. Inmitten dessen findet sich das Happy Hamlet, ein Jahrhundertealtes Anwesen, das seinen Gästen einen gelungenen Mix aus Natur, beindruckender Einrichtung und köstlichem, lokalem Essen in Bio-Qualität bietet.

Viele Male im Jahr werden hier verschiedene Retreats angeboten. Deren Fokus reicht von Yoga über Qi Gong bis hin zu Pilates und Barre. Zusätzlich gibt es einen natürlichen Pool sowie eine Fasssauna, die mit Holz beheizt wird. Die Gastgeber:innen vermitteln auch gerne Therapeut:innen sowie Masseur:innen. Perfekt, um Geist und Körper mal wieder so richtig zu erden.

Happy Hamlet
Terrasse im Happy Hamlet

Doppelzimmer ab 110,- Euro pro Nacht.

MEHR INFORMATIONEN ZU THE HAPPY HAMLET

 

 

3.    In den Schweizer Alpen zu neuen Kräften finden

Ein vegetarisches Adult-only Hotel mitten in den Schweizer Bergen? Ja, das gibt es! Die Berglodge37 ist eine wahrliche Bergoase und der ideale Ort für eine Auszeit. Ein Ort, an dem man sich über mentale und körperliche Gesundheit, nachhaltige Ideen und Unternehmertum austauschen kann. Die Lodge mit Seminarzentrum bietet dafür qualifizierte Workshops, gemütliches, gemeinsames Essen, Wanderungen oder Yoga auf dem Sonnendeck.

Außerdem kann man in der BergAcademy sogenannte „Erlebinare“ besuchen, die in Zusammenarbeit mit ausgewählten Organisator:innen und Expert:innen stattfinden und eine breite Auswahl an spannenden Themen weitergeben.

Berglodge37
Buffet in der Berglodge37

Einzelzimmer ab 240,- Euro pro Nacht.

MEHR INFORMATIONEN ZUR BERGLODGE37

 

 

4.    Bei frischer Ostseebrise herrlich entschleunigen

Was wäre eine Liste mit Orten für ein Retreat, wenn nicht doch einer in Meeresnähe dabei wäre? Nur zwei Minuten von der Ostsee entfernt liegt das Bed and Breakfast MØYN. Dort können sich Gäste auf im nordischen Stil eingerichtete Zimmer, Sauna sowie Dampfsauna und einen eigenen Concept Store, der sich im gleichen Haus befindet und in dem man das, was man in den Zimmern so vorfindet, auch kaufen kann.

Für Retreat-Charakter sorgen im MØYN verschiedene Yoga- und Pilates-Kurse. Zudem eignet sich die Umgebung und der nahegelegene Wald perfekt zum Waldbaden. Aber auch Wanderungen, Radtouren, Surfen und Kajakfahrten kann man vor Ort genießen. Um den Rückzug perfekt abzurunden, gibt es jeden Morgen frisch zubereitetes Frühstück mit hausgemachtem Granola, Pancakes und Früchten aus dem Garten oder der Region.

MØYN Kanufahren
MØYN
MØYN wandern

Einzelzimmer ab 85,- Euro pro Nacht.

MEHR INFORMATIONEN ZU MØYN

 

 

5.    Zwischen Seen und Bergen in der Schweiz innere Balance herstellen

Kleine Natursteingässchen, noch fast unberührte Natur und eine Höhendifferenz auf kleinem Raum, die es einem erlaubt, in einem der zahlreichen Seen zu baden, durch die sanfte Hügellandschaft und wildromantische Wälder zu wandern und gleichzeitig im Hochgebirge auf traumhafte Bergkuppen zu schauen – die Rede ist von Miglieglia, einem typischen Tessinerdorf im Herzen des Malcantone in der Schweiz.

Dort zuhause ist die Casa Santo Stefano, die früher Teil eines Klosters war und bereits über 300 Jahre alt ist. Weit weg vom Trubel der Stadt strahlen die stilvoll renovierten Tessinerhäuser ganz viel Ruhe aus. Doch nicht nur das: Für noch mehr Erholung sorgen im Hotel zahlreiche Yoga-Seminare, Qi Gong oder Shiatsu-Kurse sowie Coaching, Pilates und geführte Wanderungen. Im Anschluss an die körperliche Betätigung sorgen diplomierte Massagetherapeut:innen mit verschiedensten Entspannungsmassagen, Fuß-und Kopfreflexmassagen und Bindegewebsmassagen dafür, dass die beanspruchten Körperregionen wieder entlastet werden.

Casa Santo Stefano
Yoga im Casa Santo Stefano

Einzelzimmer ab 75,- Euro pro Nacht.

MEHR INFORMATIONEN ZU CASA SANTO STEFANO

© Fotos: MoaAlm, The Happy Hamlet, Berglodge37, MØYN, Casa Santo Stefano

 

Nadine ist freiberufliche Redakteurin und Texterin. Sie lebt in Österreich und pendelt zwischen Salzburg, der Steiermark und Wien. Sie ist somit entweder in den Bergen oder im Großstadtdschungel unterwegs, versucht aber gleichzeitig, so viel Zeit wie möglich in ihrem Herzensland Portugal zu verbringen.

2 Comments

  • Reinhard de Witt

    Leider sind diese Preise für die meisten Menschen nicht finanzierbar…Ich empfinde diese Info als Werbung für „Reichenurlaub“ hier äußerst unpassend!
    Sinnvoller fände ich es, Orte als retreat zu erschwinglichen Preisen zu veröffentlichen, z.B. Angebote wo mitgearbeitet werden und so der retreat mitfinanziert wird.

    • Cécile Meier
      Cécile Meier

      Lieber Herr de Witt, vielen Dnak für Ihren Kommentar. Gerne nehmen wir Ihre Ideen für zukünftige Artikel auf. Liebe Grüße aus dem Good Travel Team

KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.