Fünf Orte für die Vorweihnachtszeit

Weihnachtszeit

Die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür: Ganz egal ob Kekse backen, Sterne und Fensterschmuck basteln, Weihnachtsmärkte besuchen und wieder mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Was für manche besinnlich ist, bedeutet für andere Stress, vor allem, wenn man das Ganze selbst organisieren muss. Wie wäre es also, wenn man die Vorweihnachtszeit einfach mal woanders verbringt? An einem Ort, wo man sich um nichts kümmern muss und an dem man die besinnlichste Zeit des Jahres wirklich in vollen Zügen genießen kann. Fünf Orte für die Vorweihnachtszeit eben. Wir haben sie für euch ausfindig gemacht:

1. Beach Motel, Nordsee, Deutschland

Im „Beach Motel“ an der Nordsee wird es an den Adventssonntagen besonders gemütlich. Dann gibt es zu weihnachtlicher Musik Glühwein, Punsch und leckere Plätzchen zu genießen. Und nicht nur das lädt dazu ein, das Wochenende direkt einmal zu verlängern: Auch das Meer und der 12 Kilometer Strand, der direkt hinterm Deich beginnt und an dem es sich zu jeder Jahreszeit schöne Spaziergänge unternehmen lässt, ist ein Grund, das Wochenende zu verlängern.

Mal was anderes zur Vorweihnachtszeit: Yogawochenende an der Nordsee

Wer hingegen mal etwas Ungewöhnliches zur Vorweihnachtszeit machen möchte, der sollte am Nikolauswochenende vorbeischauen, denn dann findet das „Nikolaus Forrest Yoga Wochenende“ statt. Wer es klassischer mag, der schaut am Wochenende darauf vorbei: dann werden leckere Plätzchen gebacken, die man direkt bei der anschließenden Märchenstunde mit einem Leseengel verschnabulieren kann.

Egal, für was man sich entscheidet, danach kann man es sich wahlweise in der Wellnessoase des Hauses mit verschiedenen Saunen, Erlebnisduschen und dem Ruheraum gemütlich machen oder sich auch einfach auf sein Zimmer zurückziehen.

Die Vorweihnachtszeit am Meer verbringen
Saunagang nach dem Strandspaziergang
Yogaretreat zum Nikolauswochenende

Doppelzimmer ab 85,- Euro pro Nacht. Mehr Informationen findest du hier

2. Wurzenberg, Steiermark, Österreich

Die Holzlodges vom „Wurzenberg“ befinden sich auf dem höchsten Punkt der Südsteiermark, von wo man einen atemberaubenden Panoramablick auf die winterliche Umgebung genießen kann, wenn die sonst umliegenden blühenden Blumenwiesen und Weingärten von hohem Schnee bedeckt sind.

Den heimeligen Leutschacher Adventmarkt besuchen

In der Vorweihnachtszeit gibt es in der österreichischen Gemeinde einiges zu erleben: So findet beispielsweise am Nikolauswochenende der Leutschacher Adventmarkt im Kniely Haus statt. Auf dem kleinen, feinen Markt werden neben kulinarischen Leckereien auch Kunsthandwerk in heimeliger Atmosphäre feilgeboten. Am darauffolgenden Wochenende verwandelt sich das Kniely Haus dann in eine Christkindl Werkstatt. Dann sind kleine sowie große Gäste eingeladen, beim vorweihnachtlichen Basteln mitzumachen.

Zurück in den Lodges kann man dann das süße Nichtstun genießen und sich schon mal auf die Frühstückskiste am nächsten Morgen freuen. Die wird prall gefüllt mit steirischen Schmankerln in die Lodge gebracht. Dabei kann man sich auch über ein umfassendes vegetarisches und veganes Angebot freuen.

Das süße Nichtstun genießen

Lodge ab 99,- Euro pro Nacht. Mehr Informationen findest du hier

3. Landhotel Stern, Tirol, Österreich

Auch im Tiroler „Landhotel Stern“ kommt vorweihnachtliche Stimmung auf. Dafür sorgt neben der schönen Aussicht auf die umliegende schneebedeckten Berge und der frischen Luft das große Naturprogramm. Die ganze Familie findet hier ein großes Angebot an spannenden Zurück-zur-Natur-Ideen oder Überhaupt-erstmal-kennenlernen-was-in-der-Natur-alles-so-geht-Aktivitäten.

Mit einer Sonnenaufgangs-Schneeschuhwanderung in den Tag starten

Ein winterlicher Tag im Landhotel Stern könnte dann beispielsweise so aussehen: Frühaufsteher nehmen an der Sonnenaufgangs-Schneeschuhwanderung teil und können sich anschließend mit einem ausgiebigen Almfrühstück belohnen, um dann die Rodelabfahrt zurück zum Hotel Stern zu nehmen. Wer länger schlafen möchte, der beginnt den Tag stattdessen mit einem gemütlichen Frühstück im Hotel, um danach an einer ganz besonderen Schlittenfahrt teilzunehmen: Im Hornschlitten, dem ursprünglichen Arbeitsgerät für Bergbauern, um Heu und Holz von den Alphütten ins Tal zu bringen, geht es die Piste hinab hinunter zum Hotel.

Zurück im Hotel Stern gibt es eine leckere Mittagsjause, um anschließend wieder gut gestärkt hinaus in die Natur zu gehen. Dann geht es gemeinsam mit der ganzen Familie und Ponys und Pferden für eine idyllische Schneewanderung über die schönen Lärchenwiesen. Wem das immer noch nicht genug ist, der kann zusätzlich am Abend nach dem Abendessen noch an der Laternenwanderung mit Tee und Glühwein teilnehmen. Zusätzlich gibt es Skikurse für Kinder und Massage- und Shiatsu-Behandlungen für die Großen, die im Sauna- und Ruhebereich des Hotels angeboten werden. Langeweile wird hier also nicht so schnell aufkommen.

Die schneebedeckte Umgebung im Landhotel Stern genießen
Vorweihnachtliche Stimmung kommt hier schnell auf
Zur Ruhe kommen in den gemütlichen Zimmern des Hotels

Doppelzimmer ab 134,- Euro pro Nacht. Mehr Infos findest du hier

4. Stranddorf Augustenhof, Ostsee, Deutschland

Das „Stranddorf Augustenhof“ bietet mit seiner Lage an der Ostsee ebenfalls ein schönes Ziel für die Vorweihnachtszeit. Hier befindet sich inmitten eines Naturreservats das kleine ökologische Stranddorf, das aus insgesamt 30 Holzhäusern mit Gründächern besteht.

Auch außerhalb der Hauptferienzeiten ist die winterliche Ostseeküste ein attraktives Reiseziel. Hier lädt die Wintersonne und kalte Luft auch an den kürzer werdenden Tagen zu ausgiebigen Strandspaziergängen ein.

Die gemütliche Jahreszeit an der Ostseeküste verbringen

Wenn es dann dunkel wird, macht man es sich mit einem heißen Becher Glühwein vor dem Kamin gemütlich und entspannt beim Flackern des Feuers. Alternativ kann man sich im Saunahaus des Stranddorfs bei angenehm-heißen 60 bis 90 Grad wieder aufwärmen. Außerdem gibt es in der Region viele Weihnachts- und Kunsthandwerkermärkte zu entdecken, dabei ist vor allem die alte Hansestadt Lübeck immer einen Besuch wert – gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit.

Die Vorweihnachtszeit vor dem Kamin im Stranddorf Augustenhof genießen

Apartment ab 70,- Euro pro Nacht. Mehr Infos findest du hier

5. Gut Boltenhof, Brandenburg, Deutschland

Auf dem ehemaligen Rittergut „Gut Boltenhof“ in Brandenburg genießt man vor allem auf kulinarische Art und Weise die Vorweihnachtszeit. Dort werden an den Adventswochenenden im festlich geschmückten Gutshaussaal die leckeren Boltenhofer Bioweidengänse serviert. Hier speist man in hohen, mit Stuck und Schnitzereien verzierten Räumen, sitzt auf antiken Möbeln und genießt vom grün verglasten Wintergarten einen zauberhaften Blick auf den winterlichen Park.

Gansessen an den Adventswochenenden im grün verglasten Wintergarten

Im Café und Bistro GUTESS achtet man auf die Qualität und Regionalität der Produkte. Und hier kann man sich kulinarisch den lieben Tag lang verwöhnen lassen: neben dem regionalen Frühstücksbuffet, gibt es Kaffeespezialitäten und selbstgebackene Kuchenkreationen. Abends werden neben diversen Abendbrotplatten zusätzlich Salate, Suppen und Snacks aufgetischt.

Wer möchte, kann die probierten Leckereien aus dem GUTESS im angrenzenden Hofladen anschließend erstehen. Dort werden viele frische Köstlichkeiten aus eigener Produktion und von regionalen Anbietern feilgeboten. Wer möchte, kann sogar eine Weihnachtsgans für die Zubereitung in den eigenen Wänden auf Vorbestellung mitnehmen. Ein Muss für alle Gourmets und Foodies!

Aussicht auf das winterliche Brandenburg vom Zimmer genießen
Auf dem ehemaligen Rittergut kann man es sich vor allem kulinarisch gut gehen lassen

Apartment ab 70,- Euro pro Nacht. Mehr Infos findest du hier

Kommentar verfassen