Bewusster einkaufen mit CodeCheck

Opener CodeCheck

Ein treuer Begleiter bei unseren Wocheneinkäufen ist die App „CodeCheck“, die übersichtlich aufzeigt, was für Inhaltsstoffe eigentlich so in den Produkten stecken, die wir regelmäßig kaufen und konsumieren. Mithilfe der App scannt man Barcodes von Lebensmitteln und Kosmetika und bekommt anschließend leicht verständlich aufgezeigt, was für Inhaltsstoffe enthalten sind. Vor allen bei Kosmetikartikeln, bei denen die Inhaltsstoffe nur schwer zu verstehen sind, ist das sehr hilfreich. Die App markiert unbedenkliche Inhalte grün und hormonell wirksame Inhalte rot.

CodeCheck findet heraus, was in den Lebensmitteln und Kosmetika steckt

Außerdem kann die App auf die persönlichen Bedürfnisse eines jeden Einzelnen eingehen. Ganz egal ob das eine vegane oder vegetarische, gluten- oder laktosefreie Lebensweise ist. Die App sorgt so dafür, dass man die Kontrolle darüber zurückerhält, was man konsumiert und hilft dabei, gesünder und nachhaltiger zu leben. Schließlich kann man so bessere Kaufentscheidungen treffen.

CodeCheck hilft beim bewussten Einkauf

Die App „CodeCheck“ ist erhältlich im App Store und bei Google Play.

Wir haben Roman Bleichenbacher, CSO und Gründer, und Boris Manhart, CEO und Mitgründer, von „CodeCheck“ unsere drei Fragen gestellt.

1. Was war bzw. ist deine Motivation hinter „CodeCheck“?

Roman Bleichenbacher: „Alles begann mit einer Frucht. Bei einem Urlaub auf Kuba kaufte ich vor 21 Jahren eine Mango. Einheimische Freunde teilten mir mit, dass dieses Obst unreif sei. Zum ersten Mal fragte ich mich, was uns dazu bewegt, gute Produkte für sich zu kaufen. Der erste Grundstein für CodeCheck war gelegt, einer App, welche bis heute bereits acht Millionen mal geladen wurde. Eine große Community aus bewusst denkenden Menschen ist entstanden, die auf Nachhaltigkeit achten und denen es wichtig ist, was sie konsumieren. Wir haben ein eigenes Wissenschaftsteam und arbeiten mit starken Datenquellen wie dem BUND, dem WWF oder der Verbraucherzentrale Hamburg zusammen und haben viele Wissenschaftler in unserem Team, die CodeCheck stetig optimieren. Gemeinsam möchten wir helfen, bessere Kaufentscheidungen zu treffen für ein gesünderes Leben und die Zukunft unseres Planeten.“

Roman Bleichenbacher ist der CSO und Gründer von CodeCheck
Boris Manhart ist CEO und Mitgründer von CodeCheck

2. Was rätst du unseren Lesern: Was kann man konkret für eine bessere Zukunft tun?

Boris Manhart: „Nicht jeder kann alles richtig machen, aber wenn alle ein bisschen mehr hinterfragen, was sie konsumieren und ihre Gewohnheiten anpassen, dann können wir gemeinsam viel bewegen. CodeCheck zeigt bedenkliche Stoffe, wie zum Beispiel Mikroplastik, Palmöl an und schlägt Alternativen vor, die besser für Umwelt oder Gesundheit sind. So lässt sich schon viel erreichen ohne sich groß einzuschränken.“

3. Wie passen Reisen und Nachhaltigkeit für dich zusammen?

Boris Manhart: „Vollkommen emissionsfrei unterwegs zu sein, ist schwierig. Reisen erweitern allerdings den Horizont und zeigen uns die Schönheit, die die Erde zu bieten hat - vielleicht führt das sogar dazu, dass man anfängt, bewusster und nachhaltiger zu leben, um den Planeten zu schützen. Wir haben Tipps gesammelt, wie man beim Reisen CO2 einspart.“

Mehr Informationen findest du hier

Download im App Store und bei Google Play.

Kommentar verfassen