Ände: Limonaden-Klassiker erfrischend anders

Ände Limonade

Eine erfrischende Bio-Limonade schmeckt uns jetzt, wenn die Temperaturen wieder steigen, besonders gut. Ganz neu für uns entdeckt, haben wir die Zitronen- und Ingwer-Limonaden von Ände, die himmlisch gut schmecken und dessen Wurzeln in fernen Ländern liegen.

Ände - hilft bei Ferndurst

Derzeit stellt Ände drei verschiedene Limonaden her. Gemein haben sie alle, dass sie die Sehnsucht nach fernen Ländern - also quasi den Ferndurst - stillen. So weckt Limonana, mit dem Geschmack von Nananminze und Zitronen- und Limettensaft, Erinnerungen an vergangene Reisen im östlichen Mittelmeerraum. Die beiden Ingwerlimonaden, Ginger Root und Gentle Ginger, hingegen erinnern an den Limonadenklassiker Ginger Beer, die gern in Ländern wie Australien, Südafrika, England oder den USA getrunken werden. Dabei sind alle Kreationen von Ände natürlich bio, leicht und alkoholfrei.

Den Gründern war es außerdem von Anfang an wichtig, gesellschaftliches Engagement fest in ihre Unternehmensphilosophie zu verankern. Das finden wir unterstützenswert! Darüber wollten wir sprechen und mehr über die leckeren Bio-Limonaden erfahren.

Wir haben das Gründerteam von Ände zum Interview getroffen und ihnen unsere drei Fragen gestellt.

1. Was war bzw. ist eure Motivation hinter Ände?

Im Jahr 2013 erfüllten wir uns einen Lebenstraum und reisten drei Monate mit dem Rucksack durch Südostafrika. In Sambia trank Andrea (Ände) in der Mittagshitze ihr erstes Ginger Beer und konnte seitdem nicht mehr davon loskommen. Als wir dann 2014 Freunde in Australien und Neuseeland besuchten, begegneten wir erneut zahlreichen Ginger Beer-Sorten in Supermärkten. So entschieden wir uns dazu, ein leichtes und nicht zu süßes, alkoholfreies Ginger Beer auf den deutschen Markt zu bringen. Nach gut anderthalb Jahren intensiver Entwicklungsarbeit füllten wir im März 2016 unsere ersten beiden Sorten Ingwerlimo ab. Das milde und fruchtige Gentle Ginger, unsere Variante für Ingwereinsteiger, und das etwas intensivere, leicht würzige Ginger Root, die Sorte für Ingwerliebhaber.

Von Beginn an war uns als Unternehmer wichtig, dass gesellschaftliches Engagement zur DNA unserer jungen Limonadenfirma gehört. Der Fokus unseres Engagements liegt auf der Förderung von Eigeninitiative und den Werten des Unternehmertums, um so die Start- und Aufstiegschancen von Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Fluchterfahrung zu verbessern.

So entschieden wir uns zum Start dafür, den Verein NFTE e. V. mit dem Verkauf unserer Ginger-Flaschen zu unterstützen. Außerdem sind wir seit 2017 als Günderpaten im Projekt Start-Up Your Future aktiv. Hier unterstützen wir zwei aus Syrien geflüchtete Männer bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Gründungsideen, um so eine Erwerbs- und Integrationsperspektive zu schaffen.

Mit den Verkäufen unserer kürzlich zum ersten Mal abgefüllten Sorte Limonana - der klassischen Limonade des Nahen Ostens - werden wir uns einem weiteren Thema widmen, dass in der jüngeren Vergangenheit für uns zunehmend an Bedeutung gewonnen hat: der Förderung von Demokratiekompetenz und gesellschaftlichem Engagement im Schulunterricht. Daher wird Lernen durch Engagement (kurz: LdE) das neue, von uns unterstützte Projekt sein.

Die Macher von Ände

2. Was ratet ihr unseren Lesern: Was kann man konkret für eine bessere Zukunft tun?

Insgesamt liegt es eher nicht in unserer Natur, unseren Mitmenschen Ratschläge zu erteilen. Vielmehr versuchen wir, mit gutem Beispiel voranzugehen und andere Start-Ups und unsere Geschäftspartner mit unserem Engagement anzustecken. Klasse finden wir jegliche Art von Engagement, sei es für den Erhalt unserer Umwelt, für die Stärkung der Zivilgesellschaft oder ganz einfach die Unterstützung von Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Konkret kann jeder durch seinen Konsum auch Start-Ups unterstützen, die mehr tun als „nur“ Produkte zu verkaufen. Neben Ände gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Herstellern, die einen Teil der Erlöse an sinnvolle Projekte weiterleiten. Wir denken, dass eure Leser ohnehin grundsätzlich zum bewussten und ressourcenschonenden Einkaufen neigen und dass wir ihnen nicht empfehlen müssen, Lebensmittel mit möglichst wenig Verpackung und ohne lange Transportwege zu kaufen 🙂

Was uns von Ände besonders am Herzen liegt und worauf wir den Fokus unseres Engagements richten, sind vor allem Bildungsthemen. Denn bei der Gestaltung unserer Zukunft und der Bewältigung künftiger Herausforderungen wird es aus unserer Sicht vor Allem auf die Findigkeit, das Engagement und das Bewusstsein der heutigen Jugend ankommen. Neben NFTE und LdE gibt es viele gute und wichtige Initiativen und Projekte, die an dieser Stelle ansetzen und die sich über jede Spende und auch jeden persönlichen Einsatz freuen.

Daher vielleicht eine Idee unsererseits: Statt dem neuen Smartphone oder Laptop einfach zur nächsten Geburtstagsfeier ein Projekt vorstellen und eine Spendenbox aufstellen - das wäre klasse!

3. Wie passen Reisen und Nachhaltigkeit für euch zusammen?

Schwieriges Thema. Auch wir reisen gern und müssen dies gewissermaßen auch tun, um weitere Limonadenklassiker zu finden und diese dann als erfrischende Ände-Kreationen nach Deutschland bringen zu können. Wie jeder weiß, hängt die verursachte CO2-Emmission jeder Reise vom genutzten Transportmittel ab. Ich kann das ganze Jahr über mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und regionales Biogemüse einkaufen und dennoch durch einen dreiwöchigen Südseeurlaub oder eine Kreuzfahrt einen viel größeren CO2-Fußabdruck als ein berufspendelnder Discounter-Kunde haben.

Für uns bei Ände, aber auch privat, heißt das: Am besten den Weg vermeiden und Meetings telefonisch durchführen, am zweitbesten mit dem Zug reisen und nur, wenn es nicht anders geht, das Auto nehmen. Und wenn sich die Flugreise am Ende nicht vermeiden lässt, auf jeden Fall mit Atmosfair oder anderen guten Anbietern kompensieren. Denn auch wenn das Thema Reise und Nachhaltigkeit eine besondere Herausforderung mit sich bringt, so sind wir auch davon überzeugt, dass Reisen bildet, für ein Verständnis von Gemengelagen und Geschichte äußerst gut ist und weil man neue Kontakte knüpft, Menschen anderer Kulturen kennen und schätzen lernt und seinen Horizont erweitert.

Mehr Informationen zu den Bio-Limonaden von Ände findest du hier

Die Limonaden von Ände

Kommentar verfassen