Hinter den Kulissen: Janbeck*s FAIRhaus, Ostsee, Deutschland

Janbecks Dreiseithof

In Schleswig-Holstein, unweit der naturbelassenen Strände der Geltinger Bucht liegt Janbeck*s FAIRhaus. Hier im ersten klimaneutralen Hotel von Schleswig-Holstein wird vorgelebt, wie schön es sich in einer nachhaltigen Unterkunft lebt.

Der für die Region typische Dreiseithof wurde von den Betreibern Uta und Stephan Janbeck in den letzten Jahren von Grund auf saniert und renoviert. Nun strahlt uns der über 250 Jahre alte Hof bei der Auffahrt mit seinem dunkelroten Mauerwerk und frischem Reetdach entgegen. Im hellen Kies blühen Unkräuter, die hier in aller Freiheit leben dürfen und unter großen alten Bäumen laden sonnenfleckige Sitzplätze zum Verweilen ein. 

Das Team von Janbeck*s
Die Auffahrt im hellen Kies
Gartendeko

Pflanzenkläranlage, Photovoltaik und Elektromobilität

Bei den Renovierungsarbeiten wurde mit viel Muskelkraft eine Pflanzenkläranlage gebaut. Hier sind besondere Schilfpflanzen dafür zuständig, das verwendete Trinkwasser wieder aufzubereiten. Damit kann das aufbereitete Wasser beispielsweise zur Toilettenspülung und für die Wäsche wiederverwendet werden. Insgesamt wird so mehr als 50 Prozent Trinkwasser bei Janbeck*s eingespart.

Mithilfe der Photovoltaikanlage und zwei Blockheizkraftwerken werden über 90 Prozent des eigenen Strombedarfs selbst erzeugt. Ein Teil davon wird bei der hofeigenen Elektrotankstelle benötigt. Hier werden die drei dazugehörigen Elektroautos betankt, die auch den Gästen für Ausflüge gegen eine Gebühr zur Verfügung stehen. Gäste, die mit eigenem E-Auto anreisen, können hier kostenfrei tanken. Nicht umsonst ist Janbeck*s unter anderem Mitglied bei Park & Charge Stromtankstellen im Bundesverband solare Mobilität e.V. - sie haben es sich zum Ziel gesetzt, ein flächendeckendes Netz an Elektro-Tankstellen zu schaffen.

Von Auszeichnungen und Netzwerken

Das Engagement von Janbeck*s wurde vielfach ausgezeichnet, wie zum Beispiel mit der Viabono-Zertifizierung. Mit dem Zertifikat werden moderne klimafreundliche Tourismusangebote in Deutschland ausgezeichnet. Viabono wurde auf Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und des Umweltbundesamtes gegründet. Auch wurde das Janbeck*s mit der Blauen Schwalbe zertifiziert. Das Siegel wird von der Zeitschrift Verträgliches Reisen seit 1990 an umweltfreundliche Unterkünfte verliehen.

Kürzlich erhielt das Janbeck*s dann auch noch den FAIRWÄRTS Preis. In Kooperation von Kate und TourCert werden hier Leistungsträger ausgezeichnet, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Fairness im Tourismus auseinandersetzen.

„Wir wollen zeigen, das jeder in seinem eigenen kleinen Bereich etwas machen kann“

 

Uta Janbeck möchte mit gutem Beispiel vorangehen

Ute Janbeck geht bei alldem mit gutem Beispiel voran und zeigt, wie nicht nur andere Tourismusunternehmen mit Kleinigkeiten Nachhaltigkeit in ihren Betrieben umsetzen können, sondern auch als Gast nimmt man viele Impulse mit nachhause. Janbeck*s ist auf seine Weise ein einzigartiger Ort, der gerne als Inspiration für nachhaltiges Leben wirken will. 

Regionale Küche, natürlich ökologisch und fair gehandelt

Das Herzstück des Anwesen ist das FAIRcafé. Hier bieten Uta Janbeck und ihre Mitarbeiter regionale Mahlzeiten an. Alles natürlich ökologisch und fair gehandelt. Janbeck*s ist Mitglied im Slow Food e.V. und bei FEINHEIMISCH, bei dem die Mitglieder sich verpflichten, mindestens 60 Prozent der Lebensmittel aus der Region oder direkten Nachbarschaft zu beziehen. Vom liebevoll zubereiteten Frühstück, über kreative Torten und duftende Blechkuchen bis hin zur schmackhaften Brotzeit wird man also eingeladen, den ganzen Tag über zu schlemmen. Das geht wunderbar drinnen in hellem, skandinavischen Ambiente oder auch draußen im bunten, sonnigen Bauerngarten.

Die selbstgebackenen Kuchen schmecken himmlisch
Blick von der Caféterrasse

Insgesamt gibt es im Janbeck*s FAIRhaus sieben Ferienwohnungen, die in den verschiedenen Gebäuden fantasievoll und mit skandinavischem Flair eingerichtet wurden. Alle Wohnungen verfügen über eigene Küche und fast alle haben darüber hinaus auch eigene Terrassen mit weiten Ausblicken in die freie Landschaft.

Aktivitäten in der Umgebung

In der nahen Umgebung befinden sich idyllische Fischerdörfer, wunderbare Strände und Natur pur. Die Geltinger Bucht mit ihren Naturbadestränden und romantischen Buchten lädt zu jeder Jahreszeit zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein. Wer Glück hat, entdeckt dabei sogar Adler, Eisvögel oder Schweinswale. Auch der nahegelegene Naturpark Schlei bietet Schutzräume für gefährdete Vogelarten. Nicht nur zu Fuß, sondern auch auf dem Wasser, auf dem Rad oder gar auf einem Pferd lassen sich diese Gegenden wunderbar erkunden.

Sehr empfehlenswert ist auch ein Ausflug ans Wattenmeer an der Nordsee. Hier kann man bei einer Wattwanderung mehr über die täglich wechselnden Gezeiten lernen und die hier lebenden Anpassungskünstler hautnah kennenlernen.

So fügt sich Janbeck*s FAIRhaus schließlich perfekt mit seinem ganzheitlichen Konzept in diese schöne Umgebung mit ihren saftigen Wiesen, Feldern und naturbelassenen Stränden ein. Hier kann man also – in jeder Hinsicht – mit gutem Gewissen entspannen und den Urlaub genießen.

Mehr Informationen zu Janbeck*s FAIRhaus findest du auf Good Travel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.