Fünf Orte im Winter

Winterurlaub

Wo ist der Winter am schönsten? In den Bergen finden wir und haben euch fünf schöne Orte rausgesucht, wo ihr euren nächsten Winterurlaub verbringen könnt. Tagsüber frische Bergluft schnuppern und das schöne Landschaftspanorama genießen. Durch den Schnee spazieren und abends den Tag gemütlich mit einer Tasse Tee oder gar in der Sauna ausklingen lassen. Klingt gut? Dann empfehlen wir euch diese fünf Orte:

1. Casa Santo Stefano, Tessin (Schweiz)

Die Casa Santo Stefano befindet sich inmitten einer sanften Hügellandschaft, die von wildromantischen Wäldern und traumhaften Bergkuppen umgeben ist. Weit weg vom Trubel der Stadt kann man hier inmitten eines typischen Tessinerdorfs und in unberührter Natur im Herzen des Malcantone, ein paar entspannte Urlaubstage verbringen.

Bei der großen Auswahl an verschiedenen Massagen vollends entspannen

Für Entspannung sorgen sowohl die verschiedenen Massagen des Hotels, die keine Wünsche offenlassen. Von Entspannungsmassagen über Fuß- und Kopfreflexmassagen bis hin zu Bindegewebsmassagen und Bachblütenberatungen, verwöhnen diplomierte Massagetherapeutinnen die Gäste rundum. Daneben sorgen zahlreiche Yoga-Seminare, Qi Gong und Shiatsu-Kurse sowie Coaching, Pilates und geführte Wanderungen durch die winterliche Umgebung für Rundumentspannung.

Wem das nicht genug ist, der kann es sich an kalten Wintertagen in eine der gemütlichen Saunen, römischen Thermen und Solebäder gut gehen lassen, die man in den Örtchen Cademario und Rivera besuchen kann.

Blick in eines der Doppelzimmer von der Casa Santo Stefano
Die Casa Santo Stefano von außen
In den einfach aber hübsch hergerichteten Zimmern kann man entspannen

Doppelzimmer ab 130,- Euro pro Nacht. Mehr Infos

2. Alfenalm, Osttirol (Österreich)

Einen atemberaubend schönen Blick über die Villgrater Berge bietet die Alfenalm. Die Almhütten erwecken Kindheitserinnerungen und es fühlt sich wirklich ein bisschen so an, als würde man Ferien bei Heidi auf der Alm machen. Nur ist es hier ein wenig größer: bis zu 14 Personen können hier unterkommen.

Unweit des Almdorfs befindet sich außerdem das Giatlahaus, ein 300 Jahre altes Bauernhaus, welches kürzlich restauriert und ausgebaut wurde. Gebaut wurde dabei rein biologisch, auf chemische Stoffe wurde verzichtet. Als Gast freut man sich hier über den gemeinsamen Saunabereich und einem Frischluftraum mit Panoramablick.

Bauernhofluft schnuppern und im Schnee stapfen

Nicht weit entfernt ist der Bio-Bauernhof der Familie, die den Hof generationenübergreifend seit über 100 Jahren bewirtschaften. Als Gast kann man dabei gern mitmachen, wenn man möchte. Den Tag lieber draußen im Schnee verbringen? Die Alfenalm bietet außerdem Rodel- und Schneeschuhe kostenlos zum Ausleih an.

Alfenalm_1
Wohnraum

Apartment ab 126,- Euro pro Nacht. Mehr Infos

3. Taxhof, Salzburger Land (Österreich)

Auch der Taxhof wird seit 300 Jahren von der Familie Unterberger bewirtschaftet. In den letzten drei Jahrzehnten wurde der Erbbauernhof weiter zu einer Herberge ausgebaut. In den Unterkünften wurde mit viel Holz und Naturstoffen gearbeitet und die Inneneinrichtung besticht aus einer schönen Mischung aus alten und neuen Möbeln. Dem Gast wird hier vor allem eine familiäre Atmosphäre inmitten der Bergwelt der Hohen Tauern geboten.

Auf dem Hof lebt man im Einklang mit der Natur und den zahlreichen Tieren. Hier leben Kühe mit Eseln und Hühner mit Ziegen friedlich zusammen und für Kinder ergibt sich ein belebter Streichelzoo.

Produkte aus eigener Landwirtschaft

Vom hausgemachten Käsesorten, Marmelade und Honig bis hin zu Lamm- und Rindfleisch aus eigener Produktion. Auf den Tisch kommen vor allem Produkte aus der eigenen Landwirtschaft und aus der benachbarten Umgebung.

Aussicht
Bett

Zimmer ab 120,- Euro pro Nacht. Mehr Infos

4. Hörger, Bayern (Deutschland)

Das Biohotel Hörger zählt zu den Vorreitern der nachhaltigen Hotellerie. Besonders wichtig für die Gastgeber ist es, dem Gast zu vermitteln, dass Nachhaltigkeit kein Verzicht bedeutet sondern vielmehr positiv zur Lebensqualität beiträgt.

Seit nunmehr 125 Jahren erfüllt die Tafernwirtschaft die kulinarischen Wünsche der Gäste. Der Chef verwendet dabei ausschließlich biozertifizierte und regionale Zutaten. Auch Vegetarier kommen hier auf ihre Kosten.

Ein Ort zum Abschalten in den Bergen

Die Zimmer sind puristisch und modern eingerichtet. Verwendet wurden heimische Hölzer, die einen wunderbaren Duft verströmen. Für den Digital Detox ist ebenfalls gesorgt, die Handys funktionieren in den Zimmern nämlich nicht. Internet gibt es nur über Kabel.

Zimmer
Hörger_3
Wandbild

Zimmer ab 64,- Euro pro Nacht. Mehr Infos

5. Aufberg, Salzburger Land (Österreich)

Richtig luxuriös wird es in den Chalets von Aufberg. Ein offener Kamin sorgt für Wärme und die freistehende Badewanne lädt zu entspannenden Momenten ein. Dabei bieten die Panoramafenster einen wunderschönen Blick auf die österreichischen Alpen.

Ein Wander- und Skiparadies

Direkt vor der Tür befinden sich Wanderwege und zahlreiche Skigebiete wie Zell am See, Kitzsteinhorn und Saalbach. Aktivurlauber haben hier die Qual der Wahl.

Zurück im Chalet kann man selbst in der perfekt ausgestatteten Küche kreativ werden. Der Saunagang am Abend komplettiert schließlich den rundum gelungenen Urlaubstag.

Aufberg_1
Aufberg außen

Apartment ab 175,- Euro pro Nacht. Mehr Infos

Kommentar verfassen