Weihnachten nachhaltig feiern: 10 Geschenkideen für eine bessere Welt

Geschenkideen

Kann man mit dem eigenen Konsumverhalten einen positiven Einfluss auf die Umwelt haben? Ja, sagt GoodBuy und zeigt, dass man mit Konsum der Welt durchaus mehr zurückgeben kann, als von ihr zu nehmen. Das Ganze funktioniert mit Produkten, die einen positiven Impact haben und beispielsweise die Umwelt schützen, eine faire Welt fördern oder Menschen helfen. Pünktlich zum Start in den Dezember, stellt euch die Good Travel Redaktion 10 Geschenkideen für ein nachhaltiges Weihnachtsfest vor. Wir wünschen euch viel Freude beim Entdecken dieser Geschenke für eine bessere Welt!

1. Akupressur gibt es dank der „Shaktimat“ jetzt für Zuhause

So manch eine:r von uns tendiert dazu, im Alltag viel zu viel zu sitzen. Das führt nicht selten zu Rückenschmerzen und anderen körperlichen Beschwerden. Wie schön, dass es Mittel und Wege gibt, die dem Leiden auf ganzheitlicher Ebene ein Ende bereiten können. Dazu gehört beispielsweise auch die Akupressur, die ihren Ursprung in Japan hat und Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist. Dank der positiven Auswirkungen auf zahlreiche körperliche Beschwerden hat die Therapieform längst auch Einzug in westliche Regionen gefunden. Mit der „Shaktimat“, die von einem schwedischen Massagetherapeuten entwickelt wurde, kannst du Akupressur nun ganz einfach in den eigenen vier Wänden ausprobieren. Bereits 20 Minuten auf der Massagematte genügen, um sich gesünder, fitter und zufriedener zu fühlen.

Dein Impact beim Kauf der Shaktimat:

Jede „Shaktimat“ entsteht in aufwändiger Handarbeit in der „Gratitude Factory“ im indischen Varanassi, wo ausschließlich Frauen angestellt werden. Dort werden sie nicht nur fair entlohnt, sondern profitieren von einer eigenen Gesundheitsversorgung, unbefristetem Urlaub sowie einem Stipendienprogramm, mit dem ihre Töchter eine englische Privatschule besuchen können. Das ermöglicht den Frauen und perspektivisch auch ihren Töchtern ein selbstbestimmteres und stressfreieres Leben.

Die Shaktimat kannst du hier kaufen

2. Vegane Duftkerze ohne schädliche Stoffe von „Garden States Candles“

Wusstest du, dass herkömmliche Kerzen unserer Umwelt schaden können? Denn die meisten Kerzen bestehen aus Paraffin, das auf Erdöl basiert, oder aus Stearin, welches aus Palmöl gewonnen wird. Zusätzlich entstehen beim Verbrennen etliche bedenkliche Substanzen wie Alkane, Alkene, Ketone, Toluol oder Benzol. Klingt nicht so gut, oder? Die Kerzen von „Garten State Candles“ sind eine wohlduftende Alternative für alle, die in den eigenen vier Wänden gerne einmal für romantisches Licht sorgen. Bestehend aus Sojawachs, botanischen und ätherischen Ölen kann man die handgegossenen Duftkerzen ohne Bedenken genießen. Im Gegensatz zu konventionellen Kerzen haben Sojawachskerzen eine gleichmäßigere und längere Brenndauer. Die mediterrane Feigenkerze beispielsweise überzeugt mit einem einzigartigen Duft aus süßem Basilikum, einem Hauch Vanille, pikanter Limette und wilder Mandarine.

Dein Impact beim Kauf der Duftkerze:

Die Duftkerzen von „Garden State Candles“ werden in einem Berliner Atelier in kleinen Mengen frisch gemischt und handgegossen. Für jede verkaufte Kerze spendet das Unternehmen einen Teil des Erlöses an Tierheime aus verschiedenen Ländern und unterstützt so die wichtige Arbeit der Vereine.

Die Duftkerze kannst du hier kaufen

3. Super für Reisen und Unterwegs: Plastikfreie Trinkflasche von „soulbottles“

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass wir in einer Welt voller Plastik leben. Auch Plastikflaschen sind problematisch, da für die Produktion Erdöl benötigt wird und nur ein kleiner Anteil recycelt wird. Außerdem sind die enthaltenen Chemikalien im Plastik in vielerlei Hinsicht fragwürdig und färben geschmacklich ab. Eine wiederverwendbare und plastikfreie Wasserflasche zu nutzen, ist die einfache Lösung für das Problem und ein ideales Geschenk für alle, die ihren Alltag nachhaltiger gestalten möchten. Denn es ist nie zu spät, um anzufangen. Die beiden Gründer von „soulbottles“ fertigen mit ihren hübschen Glasflaschen nicht nur stylische Alltagsbegleiter, sondern geben mit ihren Flaschen dem Planeten auch etwas zurück.

Dein Impact beim Kauf der Trinkflasche:

Die Trinkflaschen von „soulbottles“ sind nicht nur zu 100 Prozent plastik- und schadstofffrei, sondern werden auch fair, klimaneutral und so lokal wie es geht, hergestellt. Zusätzlich geht für jede verkaufte Flasche ein Euro an ein Trinkwasserprojekt von Viva con Agua. Seit der Gründung im Jahr 2012 konnte das Sozialunternehmen bereits 167 Millionen Plastikflaschen vermeiden, 35.000 Tonnen CO2 einsparen und hat 91.500 Menschen den Zugang zu Trinkwasser ermöglicht (Stand 24.11.2021).

Die Trinkflasche kannst du hier kaufen

4.  Zero-Waste-Hautpflege zum Selbermachen mit „Original Unverpackt“

Sich gegen die weltweite Plastik- und mit einhergehende Müllproblematik einzusetzen, ist auch das Anliegen von den Berliner Unverpackt-Läden namens „Original Unverpackt“. Einwegprodukte gibt es hier nicht, dafür jede Menge unverpackte Produkte für den alltäglichen Bedarf von Lebensmitteln bis hin zu Hygiene- und Kosmetikprodukten. Mit dem DIY Pflegeset für trockene Haut kannst du deinen Liebsten zu mehr Nachhaltigkeit im Bad verhelfen. Mit dem Set und den darin enthaltenen Anleitungen kann man Cremes, Lippenbalsam und Körperbutter ganz einfach selbst herstellen ohne Müll zu produzieren. Die eigenen Kosmetikprodukte herzustellen, ist nicht nur ein großer Spaß, sondern man setzt automatisch ein Zeichen gegen unsere Wegwerfgesellschaft.

Dein Impact beim Kauf des DIY-Pflegesets:

Das Anliegen von „Original Unverpackt“ ist es, dass Thema Zero Waste ganzheitlich zu behandeln. Neben dem Betrieb der beiden Läden in Berlin, gibt es regelmäßig Vorträge, Ladenführungen und sogar Workshops, wie man selbst einen eigenen Unverpackt-Laden in der eigenen Stadt eröffnen kann.

Das DIY-Pflegeset kannst du hier kaufen

5. Inspirierende Persönlichkeiten mit „Little People, Big Dreams“ kennenlernen

In ihrer Bücherreihe „Little People, Big Dreams“ stellt die spanische Autorin María Isabel Sánchez Vegara die Lebensgeschichten vieler spannender Persönlichkeiten von Kindesalter an vor. Die Inhalte wirken auf die Leser*innen nicht nur motivierend und inspirierend, sondern zeigen, dass es in unserer Geschichte auch viele bedeutende Frauen und nicht-weiße Männer gab, die viel bewirkt haben oder noch bewirken. Die Autorin möchte so weniger gehörten Geschichten eine Bühne bieten. So wird zum Beispiel auch die Lebensgeschichte von Jane Goodall, eine der bekanntesten Naturwissenschaftlerinnen unserer Zeit, auf anschauliche Weise erzählt und zeigt auf, wie sie sich seit jeher leidenschaftlich für Tierrechte einsetzt.

Dein Impact beim Kauf von dem Kinderbuch:

Jedes verkaufte Buch von „Little People, Big Dreams“ gibt 12 Stunden Lernzeit für ein Kind auf dem Brückenschul-Internat des Barefoot College in Indien. Hier können die Kinder ihre Grundbildung nachholen und werden auf den Übertritt an staatliche Schulen vorbereitet. Dabei werden vorzugsweise Kindern aus benachteiligten Bevölkerungsgruppen und von Wanderarbeiter:innen aufgenommen, die auf eine Unterbringung, Verpflegung und Beaufsichtigung eines Internats angewiesen sind.

Die Kinderbücher von Little People, Big Dreams kannst du hier kaufen

6. Veganer Leder-Shopper aus Teakblättern von „BELEAF“

Die veganen Ledertaschen von „BELEAF“ bestehen aus einem ganz besonderen Material: Teakblättern! Während eines Aufenthalts im asiatischen Raum im Jahr 2016 entdeckte das Team von „BELEAF“ die spannende Alternative zu herkömmlichem Leder. Dort werden die Teakblätter bereits seit Jahrhunderten als Baumaterial eingesetzt und hochgeschätzt. Dabei werden für die Taschen lediglich die abgeworfenen Laubblätter des Baums verwendet, die anschließend aufgeweicht, mit mineralischen Farben gefärbt und schließlich mit Zellstoff unter Druck gepresst werden. Dieser Prozess sorgt dafür, dass die mehrfach gepressten Blattschichten besonders robust und wasserabweisend sind. So entstehen die hübschen Alltagsbegleitungen, die jahrelang Freude bereitet!

Dein Impact beim Kauf des Shoppers:

Mit jedem Produkt setzt man ein klares Zeichen gegen die ressourcenintensive und problematische Tierlederproduktion. Außerdem unterstützt BELEAF zusammen mit der gemeinnützigen Organisation „Trees for the Future“ eine nachhaltige Forstwirtschaft, indem gemeinsam Bäume gepflanzt werden.

Den Shopper kannst du hier kaufen

7. Handarbeit aus Hamburg: Bauchtasche von „Bridge&Tunnel“

Mit dieser Bauchtasche kannst du deinen designaffinen Lieblingsmenschen eine echte Freude bereiten. Denn die Bauchtaschen von „Bridge&Tunnel“ sind minimalistisch gestaltet und kommen samt auffälligem Reißverschluss und eleganten Karabinern daher. Dank des größenverstellbaren Gurtbands kann man die Bauchtasche sowohl auf der Hüfte als auch als Cross-Body-Bag tragen. Alle Taschen sind dabei ein echtes Unikat, denn alle Produkte von „Bridge&Tunnel“ entstehen zu 100 Prozent in Handarbeit in Hamburg.

Dein Impact beim Kauf der Bauchtasche:

„Bridge&Tunnel“ verarbeiten Alttextilien und Materialüberschüsse der Fast Fashion Industrie und setzt zusätzlich auf das Potenzial von gesellschaftlich benachteiligten Menschen in Deutschland. Die Mitarbeiter:innen werden so nicht nur vor der Langzeitarbeitslosigkeit bewahrt, sondern auch systematisch auf eine Tätigkeit in der freien Wirtschaft vorbereitet.

Die Bauchtasche kannst du hier kaufen

8. Achtsam ins neue Jahr mit dem Ausfüllbuch von „Ein guter Plan“

Nach dem überwältigenden Erfolg des Terminkalenders von „Ein guter Plan“, kommt mit dem Ausfüllbuch nun eine zeitlose Variante für alle, die mehr Achtsamkeit in ihr Leben bringen wollen, aber dafür keinen Terminkalender benötigen. Dabei enthält das Buch alle Selbstreflexionen und Techniken aus „Ein guter Plan“ sowie 25 weitere Techniken für mehr Zufriedenheit und weniger Stress. Monatsreflexionen und Listen für die Höhepunkte des Alltags runden den Inhalt gelungen ab.

Dein Impact beim Kauf des Buchs:

Wer achtsam mit sich umgeht, der kennt sich und weiß, was wirklich wichtig ist. Anstatt sich bei der Suche nach Erfüllung zu stressen oder unnötig zu konsumieren, hilft das Ausfüllbuch dabei, sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren. So findet man wieder Zeit und Energie, um sich auf die eigenen Träume einzulassen und einen Beitrag für unsere Welt zu leisten.

Das Ausfüllbuch für mehr Achtsamkeit kannst du hier kaufen

9. Mit dem Kartendeck von „Spielköpfe“ für mehr Gleichberechtigung spielen

Kartenspielen geht einfach immer – egal, ob gemütlich Zuhause oder Unterwegs auf Reisen. Die Kartendecks von „Spielköpfe“ stellen die bisher ziemlich eintönige Bilderwelt handelsüblicher Karten ziemlich auf den Kopf. Vielmehr zeigen die Illustrationen, wie vielfältig unsere Welt ist und setzt so auf spielerische Weise ein Zeichen für mehr Gleichberechtigung. Im kompletten Kartendeck sind 52 Spielkarten und 3 Joker enthalten. Es gibt aber noch weitere Varianten, darunter auch Versionen für Kinder. Im Übrigen ist dies auch ein Herzens-Tipp von Simon, dem Gründer von „GoodBuy“ höchstpersönlich – vor allem, auf Reisen darf das Kartendeck von „Spielköpfe“ auf seiner Packliste nicht fehlen.

Dein Impact beim Kauf des Kartendecks:

Für jedes verkaufte Kartenspiel spenden die Gründer:innen Caro, Sam und Jana einen Teil an den Stiftungsfond Ziviler Seenotrettung. Indem du ein „Spielköpfe“-Kartenspiel kaufst, setzt du automatisch ein wichtiges Zeichen gegen Diskriminierung.

Das komplette Kartendeck kannst du hier kaufen

10. Fördere einen nachhaltigen Tourismus mit einem Gutschein von „Good Travel“

Noch immer ist die Tourismusbranche pandemiebedingt stark gebeutelt. Doch gleichzeitig ist man hoffnungsvoll gestimmt, dass das nächste Jahr wieder ein Stück weit Normalität zurückbringt. Mit dem Kauf eines Gutscheins von Good Travel mit frei wählbarem Wert kannst du deinen reiselustigsten Liebsten eine Freude bereiten und gleichzeitig eine Branche unterstützen, der seit nun gut zwei Jahren viel abverlangt wurde.

Dein Impact beim Kauf des Reisegutscheins:

Mit jeder Buchung auf Good Travel hilfst du, den nachhaltigen Tourismus zu stärken. Lass dich von unseren Orten inspirieren, mit denen du bewusster, umweltverträglicher und nachhaltiger reist!

Den Reisegutschein kannst du hier kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.